Please reload

Aktuelle Einträge

Ersetzt Vero bald Instagram und Co.?

February 28, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

So erstellst du eine Social Media Strategie in 4 Schritten

November 14, 2019

Eine Strategie für den professionellen Social Media Auftritt ist essenziell. Egal, ob du ein grösseres Zielpublikum ansprechen willst oder dich einfach nur von der Konkurrenz abheben möchtest. Hier sind 4 Schritte, die du berücksichtigen solltest, wenn du eine Strategie entwickeln willst, mit der du deine Ziele erreichen kannst. 

 

1. Definiere ein Ziel

Der erste und zugleich wichtigste Schritt einer Social Media Strategie sollte stets die Definition deiner Ziele sein. Ohne ein Ziel dürfte es schwer werden, etwas Konkretes zu erreichen. Deshalb solltest du dir als erstes klar definierte Ziele für deine Strategie überlegen. Achte stets darauf, dass deine Ziele SMART sind:

 

S= Spezifisch: Die Ziele müssen eindeutig definiert sein, also so präzise wie möglich. 

 

M= Messbar: Die Ziele und deren Erreichen müssen messbar sein. 

 

A= Attraktiv: Die Ziele müssen für dich selbst ansprechend bzw. erstrebenswert sein. 

 

R= Realistisch: Das gesteckte Ziel sollte möglich und realisierbar sein. 

 

T= Terminiert: Jedes Ziel sollte mit einem fixen Datum festgelegt werden. 

 

Merke: Ein Ziel ist nur dann SMART, wenn es alle fünf Bedingungen erfüllt. Es empfiehlt sich, Ziele und Aufgaben für alle Beteiligten und Betroffenen schriftlich festzuhalten. Mögliche Ziele könnten beispielsweise sein: Reichweite erhöhen, Einnahmen erhöhen, mehr Traffic auf die Website bringen… 

 

 

2. Definiere deine Zielgruppe

Bevor du mit Kampagnen auf Social Media beginnst, solltest du herausfinden, wen du überhaupt ansprechen willst. Für eine lokale Fahrschule bringt es beispielsweise sichtlich wenig, chinesische Jugendliche anzuwerben. 

Du kannst deine Zielgruppe anhand ihrer Interessen, ihrem Standort und ihrer Demographie definieren. Am besten informierst du dich darüber, welche Inhalte von deiner Zielgruppe regelmässig konsumiert werden. Dies wird dir helfen, deine Inhalte besser zu planen. 

 


3. Wähle deine Plattform(en)

Nachdem du deine Zielgruppe definiert hast, solltest du herausfinden, welche Social Media Plattform bei deiner Zielgruppe aktuell angesagt ist. Definiere ein bis zwei Plattformen und stell sicher, dass deine Präsenz auf diesen Plattformen spürbar ist. Achte darauf, dass deine Inhalte in den jeweiligen Feed passen und nicht negativ aus der Masse hervorstechen. 



4. Überwache deine Performance 

Sobald du angefangen hast, regelmässig Inhalte auf Social Media zu veröffentlichen, solltest du im Optimalfall auch mit der Leistungsanalyse beginnen. Analysiere, welche Art von Inhalten funktioniert haben und welche nicht. Informiere dich auch über das Engagement der verschiedenen Formen von Inhalten, die du publiziert hast. So solltest du beispielsweise herausfinden, zu welcher Uhrzeit deine Zielgruppe jeweils am aktivsten auf Social Media verkehrt, damit du Beiträge künftig für diese Zeit einplanen kannst. Letztendlich solltest du deine Leistung auch mit der deiner Mitbewerber/Konkurrenten vergleichen. Überprüfe beispielsweise Followerzahl, Engagement, Reichweite.

 

Hast du Fragen oder brauchst du vielleicht Hilfe beim Thema Social Media Strategie? Dann kontaktiere uns am besten gleich hier auf der Homepage oder via info@jetztvernetzt.ch.