Please reload

Aktuelle Einträge

Ersetzt Vero bald Instagram und Co.?

February 28, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

5 Tipps, wie Unternehmen ihre Social Media-Präsenz 2019 verbessern.

December 20, 2018

2018 geht langsam dem Ende zu. Höchste Zeit auch im Social Media-Bereich Bilanz zu ziehen. Aber wie gehst du das am besten an? Vor allem im Hinblick auf die kommenden 365 Tage? 5 Tipps, wie Unternehmen ihre Social Media-Präsenz 2019 verbessern können. 

 

1. Analysiere und überdenke deine aktuelle Strategie

 

Bestimmt hast du eigene Tools um deine oder die Social Media-Präsenz deines Unternehmens zu analysieren. Aber Zahlen sind nicht der einzige Indikator, den du beachten solltest, wenn du aus dem Social Media-Jahr 2018 Bilanz ziehst. Mindestens genauso wichtig ist deine Zielgruppe. Sie wissen wirklich wie und vor allem wo du dich noch verbessern kannst. Deshalb gilt: Für eine komplette Jahresanalyse unbedingt auch bei deinen Followern nachfragen, wie sie deinen Auftritt die letzten 12 Monate empfunden haben. Am besten funktioniert das mit Umfragen. Diese kannst du beispielsweise direkt in den Stories machen oder via Drittanbieter wie zum Beispiel surveymonkey.com.

 

2. Definiere klare Ziele

 

Hast du dein Verbesserungspotential herausgefiltert, gilt es dieses in klare Ziele umzuwandeln. Was willst du oder deine Unternehmung mit dem Online-Auftritt kommendes Jahr erreichen? Image-Festigung, Produktvertrieb oder einfach nur Kommunikationskanal für deine Fans? Die Liste ist lang. Genau deshalb sollte sie auf ein Minimum gekürzt werden. Hier gibt es kein Hausrezept. Die Strategien sind so unterschiedlich wie die verschiedenen Firmen oder Menschen, die darin tätig sind.

 

3. It’s Video Time

 

Wenn’s 2018 bei dir noch nicht Klick gemacht hat, dann sollte es das mindestens im kommenden Jahr. Wir schreiben zweitausendundneunzehn Jahre nach Christus Ladies and Gentlemen. Nicht nur, dass Videos besser ausgespielt werden als herkömmliche Posts, wer heute noch nicht auf Video-Content setzt, wird von seinen Mitbewerbern - zumindest auf Social Media - innert kürzester Zeit abgehängt. 2019 ohne Video-Content seine Kanäle zu bewirtschaften ist als würde man seine Oma gegen Usain Bolt ins 100m Rennen schicken.

 

4. Influence und herrsche!

 

Mindestens genau so wichtig wie die Produktion von Video Content, ist mittlerweile das Zusammenarbeiten mit Influencern. Was früher Mundwerbung war, geschieht heute in dem man Influencern die Kommunikation der eigenen Marke in die Hand legt. Natürlich nur, wenn sie zu der Marke passen und sich damit identifizieren können. Die Reichweite, die du so generieren kannst ist unglaublich. Kurz: Influence und herrsche!

 

5. Wende dich an Jetztvernetzt

 

Egal ob Analyse, Strategieerstellung, Content-Produktion oder die Zusammenarbeit mit Influencern. www.jetztvernetzt.ch ist der richtige Ansprechpartner für deinen Social Media-Auftritt. Die junge Social Media Agentur aus Uznach (SG) berät dich jederzeit gerne und hilft dir oder deiner Unternehmung 2019 mit Social Media so richtig zu punkten.

 

Also, nichts wie los, engagiere noch heute die Social Media Bewirtschafter deines Vertrauens!

 

Am Ende des Tages ist der Auftritt auf den Sozialen Kanälen ein stetiger Prozess. Was heute gilt, kann morgen schon ganz anders sein. Noch nie sah sich ein Kommunikationskanal einer solch starken Wandelbarkeit gegenübergestellt. Deshalb gilt auch für dich oder dein Unternehmen: Stetige Anpassungen der Strategie, und das Mitgehen mit aktuellen Trends sind ein Muss! Nur wer mit den stetigen Veränderung der unterschiedlichen Plattformen Schritt hält, kann 2019 einen effektiven Mehrwert aus seiner Social Media-Präsenz generieren..

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!