Please reload

Aktuelle Einträge

Ersetzt Vero bald Instagram und Co.?

February 28, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Instagram Business Profil - Was steckt dahinter?

June 27, 2018

Davon gehört hast du bestimmt. Gesehen hast du es vermutlich auch schon und eventuell nutzt du es sogar selbst – Instagram Business.

 

Eine Insta-Funktion, die vor allem bei Unternehmen oder reichweiten starken Accounts beliebt ist. Der grösste Vorteil? Man kann seine Kontaktdaten hinterlegen wodurch der Nutzer den Accountbesitzer direkt kontaktieren kann. Ohne vorher mühsam Webseiten durchstöbert zu haben.​​

 

 

 

Zweiter sehr wichtiger Vorteil: Die Ionsights. So kann man zum Beispiel messen wann wie viele Personen die Posts sehen. So können exakte Zeiten bestimmt werden, an denen man viele Leute erreicht. So kann man sich bezahlte Werbung sparen oder man kann sie zumindest einschränken.

 

Dritter Vorteil, welcher aber eine nicht ganz einfache Voraussetzung mit sich bringt. SWIPE UP! Eines der spannendsten Möglichkeiten auf Instagram Produkte oder Dienstleistungen an den Konsumenten zu bringen. Noch nie war es für einen Konsumenten so einfach an ein Produkt heran zu kommen und noch nie konnten Unternehmen so spielerisch leicht Werbung für ihre Produkte machen. Der einzige Haken? Man muss mindestens 10k Follower haben um diese Funktion nutzen zu können.

 

Viele Vorteile aber einen grossen Nachteil

 

Das hört sich jetzt alles sehr verlockend an. Jedoch gibt es immer zwei Seiten. Es ist zwar schwer diese offiziell bestätigen zu können aber nachdem wir einige Umfragen lanciert haben, war dies das häufigste Feedback: Man darf nicht zu viel Posts liken, ansonsten wird man für mindestens 24h gesperrt. Hier geht es wohl darum, dass grosse Accounts und vor allem Business Accounts ihre Follower und Likes nicht kaufen können also nicht sogenannte Bots über die Profile laufen lassen können.

 

Hat man sein Profil in ein Business Account umgewandelt, ist man quasi auf einer schwarzen Liste bei Instagram und wird beoachtet. Dies natürlich nur sporadisch. Der andere Nachteil, man verliert Follower beziehungsweise die Followerzahl kann stark schwanken oder man schafft es nicht mehr neue Follower zu generieren.

 

Fazit

 

Für Unternehmen, welche nicht an einem schnellen Followerwachstum sondern auf Verkauf setzten durchaus spannend. Für Private aber eher weniger zu empfehlen. Sollte man doch einmal interessiert an dieser Funktion sein, kann man sie einschalten und nach wenigen Tagen wieder deaktivieren.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!