Please reload

Aktuelle Einträge

Ersetzt Vero bald Instagram und Co.?

February 28, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Facebook ist jetzt auch eine Dating-App und 3 weitere Neuerungen des blauen Riesen

May 2, 2018

Facebook hat am Dienstag, 1. Mai 2018, zur achten Entwicklerkonferenz in San Jose geladen. Kein einfaches Unterfangen für Mark Zuckerberg, zumal sich der Facebook-Vater erst kürzlich vor dem amerikanischen Kongress für den Datenskandal Cambridge Analytica rechtfertigen musste. Die Ankündigung künftig alles zu verbessern und die Tatsache, des bereits eingeschränkten Zugriff auf Daten, stimmten die Entwickler allerdings wohlwollend. Wohl auch, weil das Team rund um den blauen riesen in diesem Jahr mit zahlreichen Neuerungen zu begeistern wusste.

 

Facebook wird zur Dating-App

 

Die wohl grösste Neuerung? Facebook steigt in den Online-Dating-Markt ein und will künftig Singles verkuppeln. Wie das geht? Jeder Nutzer kann ein neues Profil aufschalten, das mit den eigenen Präferenzen und Vorlieben verknüpft ist. Potentielle Lebensgefährten findet man dann an Events in der eigenen Umgebung.

 

Schaltet man einen Event frei, erhält man eine Liste mit anderen Singles, die sich ebenfalls für eine Teilnahme an dieser Veranstaltung interessieren. Ist man sich sympatisch, kann man sich dann gleich dort treffen. Eine Chatfunktion gibt’s natürlich ebenfalls, diese ist aber wie auch das Dating-Profil von allen anderen Facebook-Aktivitäten, wie das Standard-Profil, der Messenger, WhatsApp und Instagram entkoppelt.

 

 

 

 

 

Tinder Aktie stürzt ein

 

Die Meldung traf die Branche wie ein Schlag. Die Aktie des Tinder-Mutterkonzerns Match verlor kurze Zeit nach der Ankündigung ganze 22% an der Börse!

 

Mit Clear History Facebook-Daten löschen

 

Dating? Mark würde sich viel lieber um unsere Daten kümmern! Denkt sich jetzt vielleicht der eine oder andere Leser. Aber auch hier hat Zuckerberg eine Antwort bereit. Künftig gibt es eine “Clear History” Funktion. Ähnlich wie beim Löschen des Browserverlaufs.

 

 

Zudem ist ersichtlich, welche Angaben man mit welcher App geteilt hat. So hat man seine Daten immer unter Kontrolle und kann die gesammelten Informationen jederzeit löschen lassen.

 

Gruppen Video-Chat für Instagram und WhatsApp

 

Instagram und WhatsApp erhalten unterdess erneut ein Update. künftig soll es möglich sein, auf beiden Plattformen Gruppen-Video-Chats durchzuführen. Auf Instagram kann man währenddessen gar weiter im Newsfeed surfen. Damit reagiert man auch auf den kürzlich bei Snapchat eingeführten Videochat.

 

Augmented- und Virtual Reality-Spass für die breite Masse

 

Künftig soll das Angebot der Augmented Reality-Effekte auf Facebooks Plattformen erweitert werden. Bald können auch Drittanbieter ihre Masken und Hundegesichter hochladen.

 

Hinzukommt das Release der Oculus Go. Eine Augmented Reality Brille für jedes Budget (200 CHF) Mit der 32 GB Speicher grossen Brille können schon jetzt über 1’000 Apps genutzt werden. Ob sich die Brille durchsetzen wird, muss sich erst zeigen.

  

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!