Please reload

Aktuelle Einträge

Ersetzt Vero bald Instagram und Co.?

February 28, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

7 Social Media-Tipps, die jedes Unternehmen beachten sollte

February 16, 2018

“Social Media heisst einfach ein bisschen was auf Facebook posten”, so zumindest die weit verbreitete Meinung wenn es um Online-Marketing geht. Falsch gedacht! Social Media ist viel mehr als einfach gesehen zu werden. Mit diesen 7 Tipps können gern gemachte Fehler in Unternehmen einfach vermieden werden.

 

1.  Zielgruppe kennen

Jedes Social Media Management beginnt bei der Zielgruppe. Nur wer seine Zielgruppe kennt, kann auch den passenden Content erstellen oder eine sauber ausgelieferte Werbung platzieren.

 

Vielleicht kennst du deine Zielgruppe schon und kannst ungefähr einschätzen wo sie sich aufhält. Oder aber du findest mit ganz einfachen Hilfsmitteln heraus, wer deine Zielgruppe ist, wo sie sich aufhält und was sie konsumiert.

 

2. Plattform richtig auswählen

Es bringt nichts, sich einfach mal auf allen gängigen Plattformen anzumelden. Weniger ist hier oft mehr. Starte mit den für deine Zielgruppen relevanten Plattformen als einfach blindlings loszulegen.

 

3. Aufbau und Management der Community

Ist die Zielgruppe definiert und die Plattformen ausgewählt, geht es daran deine Community Schritt für Schritt aufzubauen. Community-Aufbau und Management sind mitunter die grössten Gefahrenherde im Social Media Management. Nur wer sich wirklich Zeit nimmt wird längerfristig Erfolge sehen können. Praxisbeispiele zeigen es: Das Kümmern um die eigene Zielgruppe ist Gold wert.

 

Um von deiner Community zu profitieren, musst du sie zuerst bei der Hand nehmen und betreuen. Deine Follower wollen ein Feedback auf ihre Fragen und Kommentare, sie wollen in deine Überlegungen mit einbezogen werden. Nur wer sorgfältiges Community Management betreibt generiert einen echten Follower-Mehrwert.

 

4. Text- Bild-Verhältnis abwägen

Zu viel Text kann deine Follower abschrecken. Aber auch zu viele Bild-Posts werden schnell einmal als Spam empfunden. Finde eine passende Mischung. Hier ist sich jeder selbst der Nächste. Wer, wenn nicht du weiss am besten Bescheid, was deine Kunden interessiert?

 

5. Redaktionsplan verfassen

Poste kontinuierlich, nicht nur wahlweise. Natürlich kann auch spontan ein Post gemacht werden, ein Grundrauschen zu erzeugen ist immer von Vorteil. Damit dieses Grundrauschen nicht in Vergessenheit gerät, erstellst du am besten einen Redaktionsplan.

 

6. Authentizität ausstrahlen

Sei du selbst. Es bringt nichts, auf Social Media ein falsches Bild von dir abzugeben. Deine Follower werden dies früher oder später merken. Das wiederum führt zu grossen Reputationsschäden. Social Media ist ein authentischer Beziehungsaufbau zwischen Unternehmen und Kunde. Und wenn dein Kunde alle Karten auf den Tisch legt, wird das von dir genauso erwartet

 

7. Jetztvernetzt engagieren

 

Genau wie in jeder Branche gibt es auch beim Social Media Experten. Egal ob für Standortanalysen, Strategien, Content-Kreationen oder Community Management. Social Media Agenturen wie Jetztvernetzt lassen dich das Online-Metier bequem auslagern.  

 

Teile diesen Beitrag mit all deinen Freunden, damit auch sie von den hilfreichen Social Media-Tipps profitieren.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!